Beratungsservice für SportlehrerInnen mit aktuellen Fragen und Antworten

Aus der Praxis für die Praxis:

Nachrichten aus dem Beratungsservice des DSLV-NRW.

ParagraphAuch nach der Erstellung unseres Ratgebers für Sportlehrkräfte hat es sich als sinnvoll erwiesen, den Beratungsservice unsere Verbandes weiterzuführen. Es gibt im Zusammenhang mit den vielfältigen Bedingungen insbesondere des Sportunterrichts immer wieder Situationen, in denen die Expertensicht von außen hilfreich sein kann.

Natürlich kann dieser Beratungsdienst für unsere Mitglieder schon aus finanzieller Sicht kein offizieller Rechtsbeistand sein wie in den gewerkschaftlich organisierten Interessenverbänden, die ja auch anwaltlich für ihre Mitglieder tätig werden. Unser Service möchte den Sportlehrkräften an unseren Schulen in persönlicher und individueller Beratung helfen, Sicherheit in sport- und schulfachlichen Fragen zu gewinnen – das allerdings auf dem Hintergrund erfahrungsgeleiteter Kompetenz aus der Tätigkeit in vielfältigen Bereichen von Schule, Schulverwaltung und Fachaufsicht.

Ein anderes Beratungsfeld sind die Fälle, in denen unsere Hilfe im Konflikt bei außerschulischen Problemen erbeten wird. Hier versuchen wir entweder selbst als Verband zu vermitteln (z.B. über eine fachliche Stellungnahme zu dem Anliegen bzw. dessen Würdigung aus Sicht des Verbandes) oder eine andere Hilfestellung anzubahnen (indem wir z.B. den Kontakt zu den zuständigen Stellen vermitteln).
Einige besonders typische Beispiele aus der Beratungspraxis finden Sie hier.